Die Schülervertretung der Melanchthon-Schule Steinatal hatte auch in diesem Jahr wieder zur Adventsfeier der Klassen 5 eingeladen.

Die große Halle der Melanchthon-Schule war festlich geschmückt und durch die entsprechende Beleuchtung stellte sich bei Ankunft der Eltern und Großeltern sogleich eine vorweihnachtliche Stimmung ein.

Wie in jedem Jahr hatte die SV ein reichhaltiges Kuchenbuffet vorbereitet und bot neben frisch gebackenen Waffeln auch warme Getränke für die kalte Jahreszeit.

Durch die Begrüßung des Schulsprechers  Julian Greczinger wurden die 5-Klässler mit ihren Eltern und Großeltern auf einen gemütlichen vorweihnachtlichen Spätnachmittag eingestimmt. Auch Martin Michel, als Vertreter der Schulleitung, begrüßte die Gäste herzlich und dankte der Schülervertretung für die umsichtige und verlässliche Planung der Feier.

Die Klassen 5 der Melanchthon-Schule hatten im Rahmen der Melanchthon-Stunden kleine Theaterstücke, Lieder und Gedichte vorbereitet, um das Programm zu gestalten.

Den Auftakt bildete der Unterstufenchor unter Leitung von Réka Mengel. Die ausgewählten weihnachtlichen Stücke stimmten die Besucher auf das weitere Programm ein.

Als erstes traten die Schüler der Klasse 5a von Frau Grimm auf. Die vorgetragenen Gedichte handelten u.a. von dem verspäteten Santa Claus und dem allseits bekannten und beliebten Rentier Rudolph. 

Nach der Pause trat dann die Klasse 5b von Herrn Görlich auf, die das Weihnachtsmusical „Unser kleiner Stern durch Europa“ vorführte und dabei einen interessanten Einblick in die Weihnachtskultur und die unterschiedlichen Sitten und Gebräuche in den verschiedenen Ländern Europas bot.

Den Abschluss der Adventsfeier bildeten die Darbietungen der Klasse 5c von Frau Quadt.    Die Klasse hatte ein eigenes Theaterstück mit dem Titel vom „Nikolaus und den drei Säcken“ geschrieben und führte zudem einen Weihnachtssketch auf.

Hannah Rüttgers, als Schulsprecherin, und Frau Kurz, als Verbindungslehrerin, verabschiedeten die Gäste mit einem Adventsgedicht und einem Adventssegen.

 

Die Schülervertretung der Melanchthon-Schule bedankt sich bei allen Beteiligten für die Gestaltung der Feier und das Interesse der Eltern und Großeltern die Feier zu besuchen.

Auch die tatkräftige Unterstützung beim abschließenden Aufräumen der Halle durch die anwesenden Eltern war großartig und eine sehr hilfreiche Entlastung für die Schülervertretung der Melanchthon-Schule.

In diesem Sinne wünscht die Schülervertretung der Melanchthon-Schule allen Schülerinnen und Schülern, Eltern und Verwandten eine besinnliche Adventszeit              und Frohe Weihnachten! 

Anke Kurz und Oliver Strauch (Verbindungslehrer der Melanchthon-Schule Steinatal)