Sehr geehrte, liebe Eltern,

in dieser außerordentlichen Situation der Schulschließung aufgrund der pandemischen Ausweitung des Corona-Virus findet die Unterrichtung Ihrer Kinder zeitlich begrenzt als homeschooling statt.

Wie wir Sie über die Homepage informiert haben, ist daher unser Haupt-Mitteilungsmedium das Schulportal LANiS mit den Apps Kursheft und Nachrichten. Nach anfänglichen technischen Schwierigkeiten scheint LANiS in der Summe ganz gut zu funktionieren.

Sicherlich stehen auch Sie gerade vor einer großen Herausforderung und vor der Aufgabe, Ihr Familienleben sowie die Betreuung Ihrer Kinder und deren Haus-/Lernaufgaben neu zu organisieren. Diese Art des Online-Unterrichtens stellt auch alle Lehrerinnen und Lehrer vor neue Herausforderungen und die Schulzeit im Homeoffice ist gut damit gefüllt, neue Aufgabenformate für Ihre Kinder zu entwickeln, diese zu korrigieren sowie Ihren Kindern eine Rückmeldung über deren Leistungen aus dem Homeschooling heraus zu geben. Alle Lehrerinnen und Lehrer versuchen das Alter und den (Lern-)Entwicklungsstand der jeweiligen Klassenstufen Ihrer Kinder zu berücksichtigen.

Bitte melden Sie doch über Ihre ElternsprecherInnen an Ihre jeweilige Klassenleitung bzw. an Ihren jeweiligen Tutor / jeweilige Tutorin (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) zurück, wie Ihre Kinder mit LANiS und der zur Bearbeitung bereitgestellten Haus-/Lernaufgaben zurechtkommen. Mit Ihren Rückmeldungen an die KollegInnen können wir dann schauen, was bereits gut läuft, wo es Verbesserungsbedarf gibt und wie wir Ihre Kinder in dieser neuen Art des Unterrichtens unterstützen können. Bei technischen Fragen stehen Ihnen zu den auf der Homepage angegebenen Sprechzeiten Herr Görlich, Herr Heun und Herr Michel nach wie vor sehr gerne zur Verfügung.

Von den Kolleginnen und Kollegen habe ich - bezogen auf die ersten Tagen des Homeschoolings - die Rückmeldung erhalten, dass sich von Montag bis heute pro Klasse ca. 25%-50% der SchülerInnen online befinden und die Hausaufgaben als „erledigt“ angeklickt haben. Dieser Prozentsatz muss erhöht werden und in den nächsten Tagen und Wochen auf 100%  der Teilnahme am Unterricht ansteigen. Ich bin sicher, dass Ihren Kindern dies in der 2. Homeschooling-Woche besser gelingen wird als in der ersten. Wir wissen, dass Ihre Kinder gerade im Bereich der Selbstorganisation sehr gefordert sind. Da wir Lehrkräfte trotz Schulschließung verpflichtet sind, den Unterricht online zu gestalten und Sie auf die Schulpflicht Ihrer Kinder zu achten haben, benötigen wir auch weiterhin eine Rückmeldung von Ihnen, wenn Ihr Kind erkrankt sein sollte, und daher nicht die Aufgaben bearbeiten kann. Diese Rückmeldung von Ihnen erleichtert uns eine Einordnung des digitalen Schweigens.

Da wir gehalten sind, die Anwesenheit auf ein Mindestmaß zu reduzieren, ist das Sekretariat vom 18.3.2020 an von 7.30 – 13 Uhr besetzt; die Wirtschaftsleitung teilt sich die Dienste und ist zu den gewohnten Zeiten geöffnet. Frau Fröhlich, Frau Grimm, Frau Schneider und Frau Damm sind unter ihren Email-Adressen (s. oben) selbstverständlich weiterhin zu erreichen.

Ich wünsche Ihnen viel Kraft, Mut, Zuversicht und eine stabile Gesundheit.

Herzliche Grüße
Dr. Anke Holl