Liebe Schulgemeinde,

montags 7.45 Uhr. In der Melanchthon-Schule wird Andacht gefeiert. Üblicherweise.

In der Regel beginnen unsere Andachten mit dem Entzünden einer Kerze und enden mit einem Segenswort. Auf beides müssen wir gegenwärtig leider verzichten. Trotzdem lohnt sich aber ein Blick darauf, warum wir dies tun. Und vielleicht kann es auf diese Weise – trotz allem – Mut, Zuversicht und Hoffnung geben.