Am 01.06.2023 fuhren die Klassen 5b und 5c nach Bad Hersfeld ins Wortreich. Es war ein Ausflug, den die Deutschlehrkräfte L. Pohlai und G. Mehic schon Monate davor geplant hatten, weshalb sich die Klassen natürlich schon sehr freuten.

Morgens ging es um 7:45 Uhr an der Bushaltestelle der Melanchthon-Schule Steinatal los und alle brachen gemeinsam mit dem Bus auf. Die meisten Kinder hatten Kopfhörer dabei und hörten Musik, sodass die knappe Stunde Busfahrt wie im Flug verging. Als der Bus angekommen war, stärkten sich alle mit Broten, Früchten und Keksen für die anschließende Erkundungstour. Nachdem die Rucksäcke gut verstaut waren, wurde den Klassen in einem großen Saal eine Übersicht über das Gebäude und die Geschichte des Wortreichs von einer Mitarbeiterin vorgestellt.

Die im Rahmen von elf verschiedenen Kapiteln strukturierte Ausstellung zum Anfassen und Mitmachen lud zum Entdecken und bewussten Wahrnehmen der Sprache ein. Darüber hinaus konnte viel mit den Worten, der Stimme und der eigenen Körpersprache experimentiert werden. Sowohl die Schülerinnen und Schüler als auch die Lehrkräfte waren sehr aktiv, wobei unter anderem das Versenden einer Röhrenpost, das Spielen in einer Theaterecke, die Aufnahme eines Hörspiels, die Stimmungskabine mit Boxsack, die Kommunikation über Telefon und Bildschirme, der Basketball-Bereich, das Pressen von Formen sowie das Fixieren des eigenen Schattens begeisterte.

 Text: Carlo Thiel und Malte Schwalm sowie ergänzt von den Kindern der Klasse 5b und L. Pohlai