Betreute Lernzeit

Bei Rückfragen können Sie sich gern an Cornelia Herrmann (Schulsozialarbeiterin) wenden.

Tel.: 06691/8065873 oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Für die Teilnahme an der betreuten Lernzeit ist folgendes Anmeldungeformular erforderlich:

 

Titel

Betreute Lernzeit und Spieliothek

Inhalt

In der betreuten Lernzeit

...

Betreute Lernzeit

Bei Rückfragen können Sie sich gern an Cornelia Herrmann (Schulsozialarbeiterin) wenden.

Tel.: 06691/8065873 oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Für die Teilnahme an der betreuten Lernzeit ist folgendes Anmeldungeformular erforderlich:

 

Titel

Betreute Lernzeit und Spieliothek

Inhalt

In der betreuten Lernzeit

...

Betreute Lernzeit

Bei Rückfragen können Sie sich gern an Cornelia Herrmann (Schulsozialarbeiterin) wenden.

Tel.: 06691/8065873 oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Für die Teilnahme an der betreuten Lernzeit ist folgendes Anmeldungeformular erforderlich:

 

Titel

Betreute Lernzeit und Spieliothek

Inhalt

In der betreuten Lernzeit habt

...

Am 24.11.2013 um halb acht haben sich über 60 Schüler der sechsten Klassen der Melanchthon-Schule am Busparkplatz versammelt. Ungefähr um acht Uhr kamen zwei Reisebusse der Firma Knieling angerollt. Nachdem wir unser Gepäck im Bus verstaut hatten, stiegen wir voller Spannung auf die beiden Tage und auf das Tigerenten-Rodeo in den Bus ein. Nach den fünf Stunden Fahrzeit, in denen Handys, Nintendos etc. erlaubt waren, kamen wir in der Jugendherberge Hohenstaufen an. Nach kurzem Warten liefen wir alle mit unserem Gepäck in die uns zugeteilten Zimmer. Nachdem wir unsere Betten bezogen hatten, gab es ein schmackhaftes Essen, welches aus Spaghetti und Bolognesesoße bestand. Nach ein bisschen Freizeit fuhren wir mit den Bussen zum Funpark in Göppingen. Dort befand sich in der Mitte einen Funturm, außen herum gab es weitere attraktive Spielmöglichkeiten. Nach zwei Stunden Spaß fuhren wir wieder in unsere Jugendherberge zurück. Dort erwartete uns schon ein leckeres Buffet aus Brötchen und

...

Melanchthon-Schule gab Weihnachtskonzert - Abschied für Manfred Muche

Eng, aber gemütlich war es zum Weihnachtskonzert der Melanchthon-Schule Steinatal in der vollbesetzten Wasenberger Kirche. Die 80 jungen Musiker boten ihrem Publikum ein stimmungsvolles und professionelles Musikerlebnis mit alter und neuer weihnachtlicher Musik zum Hören und Mitsingen.Viel Applaus zum Abschluss eines musikalischen Erlebnisses: Die 80 jungen Musiker boten ein stimmungsvolles Konzert in der vollbesetzten Dorfkirche in Wasenberg.

Mit festlichen Klängen zogen Schulorchester, Stimmbildungsgruppe, Oberstufen- und als besondere Überraschung für Manfred Muche der Elternchor die Zuhörer gut anderthalb Stunden lang in ihren Bann.

Unter der Leitung von Stefan Reitz begrüßte das Orchester das Publikum mit einer Weihnachtskantate und begeisterte mit kraftvollem und sicherem Spiel.

Auch Oberstufenchor und Stimmbildunsgruppe trugen mit Textsicherheit und immer den richtigen Ton treffend zu einem harmonischen

...

Das Jahrbuch 2012/2013 ist da !   

Erhältlich über den Klassenlehrer/Tutor und die Wirtschaftsleitung.  Vor Weihnachten zum Selbstkostenpreis von 5.- €  und im neuen Jahr für 6.-€ !

Am 24.11.2013 um halb acht haben sich über 60 Schüler der sechsten Klassen der Melanchthon-Schule am Busparkplatz versammelt. Ungefähr um acht Uhr kamen zwei Reisebusse der Firma Knieling angerollt. Nachdem wir unser Gepäck im Bus verstaut hatten, stiegen wir voller Spannung auf die beiden Tage und auf das Tigerenten-Rodeo in den Bus ein. Nach den fünf Stunden Fahrzeit, in denen Handys, Nintendos etc. erlaubt waren, kamen wir in der Jugendherberge Hohenstaufen an. Nach kurzem Warten liefen wir alle mit unserem Gepäck in die uns zugeteilten Zimmer. Nachdem wir unsere Betten bezogen hatten, gab es ein schmackhaftes Essen, welches aus Spaghetti und Bolognesesoße bestand. Nach ein bisschen Freizeit fuhren wir mit den Bussen zum Funpark in Göppingen. Dort befand sich in der Mitte einen Funturm, außen herum gab es weitere attraktive Spielmöglichkeiten. Nach zwei Stunden Spaß fuhren wir wieder in unsere Jugendherberge zurück. Dort erwartete uns schon ein leckeres Buffet aus Brötchen und

...

Der NVV hat zum 15. 12 die Linien von Schwalmstadt über Frielendorf nach Homberg/Melsungen neu geregelt. Dies führt zu erheblichen Nachteilen für unsere Schüler:

Bitte helfen Sie mit, damit wir gemeinsam etwas ändern können!

1. Alle Betroffenen sollten umgehend beim Servicetelefon des NVV 08009390800  anrufen und ihre Beschwerden (deutlich) dort angeben!

2. Bitte senden Sie eine Beschreibung der Problemlage per MAIL  an den NSE (Schwalm-Eder-Kreis)  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

...

Das diesjährige Weihnachtsessen fand in den Räumen des Hotels und Gasthauses "Zum Rosengarten" in Ziegenhain statt. Erstmalig geplant und organisiert von der neugewählten MAV traf man sich in geselliger Runde und konnte bei gutem Essen und Getränken ins Gespräch kommen. Gesellschaftliches, Privates und natürliche "Schule" waren die Themen am Abend.

Steffen Zimmer, Vorsitzender der MAV, eröffnete den Abend und Frau Münzer verteilte goldene Sterne, versehen mit den Namen und Nummern der ausgesuchten Speisen. Im Vorfeld waren die Einladungen mit der Speisekarte versehen worden, in die man sich eintragen konnte, um dann recht zügigig das Essen serviert zu bekommen. Herzlichen Dank dafür! Vielleicht wäre es auch wieder einmal einen Versuch wert, dass im nächsten Jahr alle an diesem vorweihnachtlichen Kollegiums- und Mitarbeiter-Weihnachtsessen teilnehmen.

(Die Bilder wurden über Handy gemacht und die Qualität ist der unruhigen Hand des Schulassistenten anzulasten.)

Ausstellungseröffnung mit Arbeiten von Schülern aus den Bereichen Musik, Kunst, Werken und Darstellendes Spiel.

     

Am 28.11.2013 fand in den Räumen der Mensa und Cafeteria der Melanchthon-Schule eine Premiere statt. Bereichert um Theater- und Musikstücke wurde eine Ausstellung mit Ergebnissen aus dem Kunst- und Werkenunterricht eröffnet, die zumTeil auch ersteigert werden konnten.

 

...der letzte Gang führt unweigerlich zum Bestatter.

Schüler der Klasse 7c hatten zusammen mit Schulpfarrerin Frau Holk-Gerstung einen Besuchstermin beim Bestattungsunternehmen Emmeluth-Diehl in Schwalmstadt-Ziegenhain wahr genommen.Es wurden sowohl die Empfangsräume als auch die Aussegnungshalle besichtigt. Vorher hatte man Gelegenheit den Überführungswagen (Leichenwagen) näher anzuschauen.
Frau Emmeluth-Diehl beantwortete die Fragen der Schülerinnen und Schüler und konnte Einblicke in den Ablauf einer Trauerfeier geben.  

 

Cajon AG

Jahrgänge 5er u. 6er sind herzlichst eingeladen

Ab sofort jeden Dienstag 12.30 Uhr im Parkettraum des Schindelhaus. Du hast Lust auf "Rythmus" und möchtest gerne mal etwas "neues"  vielleicht auch schon "bekanntes" ausprobieren.

Ich freue mich auf Euch!

Bernd Merle

 

Thema des Schulgottesdienstes zum Buß-u. Bettag

"Wann lebst Du?"

 

  

"Wir leben....in einer Zukunfstkultur, einer Morgenkultur; Morgen werde ich glücklich sein;

Morgen werde ich leben, ja, morgen! Und wahrscheinlich wirst du sterben,           

...ohne je gelebt zu haben

(...ein Auszug aus der Buß-u. Bettagspredigt)

Aufzeichnungen aus der Gefangenschaft – Melanchthon-Schüler lesen aus dem Tagebuch von Iwan Gusew

„Es gibt kein Brot. Hunger. Ach, so eine grausame Zeit! Und der Krieg geht immer weiter“, so beschreibt der sowjetische Kriegsgefangene Iwan Gusew, der von September 1942 bis zum März 1945 im STALAG IX A Ziegenhain gefangen war, in seinem Tagebuch seine Lage.

Einblick in dieses Einzelschicksal und Gusews Gedankenwelt vermittelten bei einer Veranstaltung am 7.11.2013 in der Gedenkstätte und in dem Museum Trutzhain Schülerinnen und ein Schüler der Melanchthon-Schule, die Auszüge aus seinem Tagebuch (bzw. die deutsche Übersetzung) und offizielle Erlasse und Verordnungen des NS-Systems über die Behandlung der sowjetischen Kriegsgefangenen vorlasen. Begleitet wurde die Veranstaltung durch die Lehrkräfte Alexander Grow und Stefanie Wagner.

Bei Glockengeläut der evangelischen und katholischen Kirchen wurden die Menschen still. Ewald Dilling forderte mit Klezmer-Musik zum Nachdenken auf. „Tu deinen Mund auf für die Stummen", sprach Prädikantin Sigrid Käßmann-Strauch die Zuhörer an. Sie bat die Menschen, immer wieder gegen das Vergessen zu sprechen, wachsam zu sein und sich Unrecht entgegen zu stellen. Der frühere Bundespräsident von Weizsäcker habe einmal gesagt: „Schuld ist wie Unschuld persönlich. Jeden trifft die Erbschaft der Geschichte seines Volkes." Davon könne sich niemand lossagen. „Unsere Aufgabe bleibt es, gegen das Vergessenwollen zu arbeiten und das Gedenken wach zu halten."

 Als am Freitagvormittag um kurz nach halb Zehn der kreischende Ton der Sirene durch die Melanchthon-Schule schrillte, ahnte zunächst keiner der Schüler und Lehrer, dass es sich nur um eine Übung handelte. Binnen Minuten waren alle Gebäude des Schulkomplexes geräumt, Schüler, Lehrer und Mitarbeiter versammelten sich auf dem Sportplatz. Um das Areal kennen zu lernen und strategisch den Ernstfall zu simulieren, rückten 48 Einsatzkräfte der Feuerwehren Steina, Trutzhain, Zella, Wasenberg, Merzhausen, Willingshausen und Schwalmstadt an. Ausgearbeitet hatte das Szenario Manuel Hoos, stellvertretender Wehrführer in Steina.

Jugend trainiert für Olympia Basketball....

Am 13.11.2013 nahmen Schüler (9.Klasse-Q1) der Melanchthon-Schule an einem Basketball -Turnier in der

Schulsporthalle Felsberg teil. Die Beteiligung viel leider etwas spärlich aus, da nur Melsungen und Felsberg

je eine Mannschaft gemeldet hatten.

Im ersten Spiel, trotz höherer Spielanteile, musste man gegen die GSS Melsungen eine 7:5 Niederlage einstecken.

Die Mannschaft aus Felsberg hatte im zweiten Spiel keine Chance und wurde auch in der Höhe verdient mit

19:7 geschlagen.

Das dritte Spiel gewann Melsungen gegen Felsberg und stellte damit den Turniersieger.

Die Melanchthonschüler belegten den zweiten Rang.

Die Jungs aus dem Steinatal wurden von Josias Knöppler gut eingestellt und hatten einen guten Teamspirit.

Begleiter waren Bernd Merle und Fabian Wurmbach.

                                      Korberfolg gegen Felsberg....

                                    

...

Fragt man Schülerinnen und Schüler, was am 31. Oktober gefeiert wird, blickt man meist in fragende Gesichter oder bekommt falsche Antworten. Deswegen und passend zum 31. Oktober haben sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8a des Ev. Religionskurses bei Herrn Dörr mit dem Thema Reformation (bzw. Martin Luther) auseinandergesetzt und sind zu Expertinnen und Experten geworden, die zu diesem Thema Interviews geführt haben. Viel Spaß beim Zuhören!

Inhalt der Videodatei (ca. 20 MB)


Teil 1 (AUDIO): Kirchenspaltung und Reformationstag am 31. Oktober - Experteninterviews von und mit Schülerinnen und Schülern des Ev. Religionskurses der 8a

Teil 2 (VIDEO): (ab 05:17 Min.): Bonusmaterial - Martin Luthers "Gewittererlebnis" - Eine szenische Interpretation von Schülern der 8a (Arne R., Justin S., Steffen D.)

Auch dieses Jahr wurden von allen Klassensprechern eurer Klassen Schülervertreter gewählt, die die Belange der Schulgemeinde vertreten. Diese Schüler bilden zusammen den SV - Vorstand, der die gesamte Schülervertretung leitet. Hiermit wollen wir euch die Schüler vorstellen, die sich für euch und eure Wünsche einsetzen.

 

Der SV - Vorstand


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schulsprecher

 

Als Schulsprecher wurden Ralf Nagel, Daniel Köhler und Matthias Schwalm aus der Q3 gewählt.

 

Oberstufensprecher

 

Oberstufensprecher sind Theresa Freund und Maximilan Sepp, beide aus der Q1.

 

Mittelstufensprecherinnen

 

Als Mittelstufensprecherinnen könnt ihr Julia Harich aus der 9b und Charlotte Marx aus der 9a ansprechen.

 

Unterstufensprecher

 

Unterstufensprecher sindFinn Walter und Eva Bechtel, beide aus der 6c.

 

Vertreter im Kreisschülerrat

 

Die Melanchthon - Schule wird im Kreisschülerrat von Chantal Preis, Saskia Fink, Vanessa Guwa und Leonard Rininsland (leider nicht auf dem

Foto) vertreten.

 

Schriftführerinnen

 


Als Schriftführerinnen wurden

...

Die Südfrankreichfahrer grüßen ganz herzlich aus der sonnigen Provence. Der gestrige Ausflug führte zu den berühmten Ockerfelsen von Roussillon, dem "Colorado der Provence". Dort entstand auch das  Bild.Morgen werden wir bei hoffentlich warmen Temperaturen eine Wanderung in die Calanques bei Cassis/Marseille unternehmen! 

Cordialement,N. & A. Badouin,K. Seck,O. Briewig,F. Rohland,U. Zulauf (notre chauffeur) & 20 SuS

 

 

Die Studienfahrer aus Italien grüßen recht herzlich aus dem Amphitheater in Verona. Es geht bisher allen gut.

Mit einem festlichen Gottesdienst wurden die neuen Schüler und Schülerinnen der Klassen 5 durch unsere Schulpfarrerin Frau Holk-Gerstung  empfangen. Mitwirkend waren der Schulposaunenchor unter Leitung von Landesposaunenwart Uli Rebmann und Musiklehrer Herrn Manfred Muche an der Orgel. Herr Muche und der Chor der 6. Klasse rundeten mit einem gut und launig vorgetragenem Kanon den Gottesdienst ab.
Schuldirektor Herr Claus-Hartwig Otto sowie Schulreferent Dr. Michael Dohrs begrüßten die neuen Schüler und stimmten die anwesenden Eltern und Großeltern sowie Paten auf den gemeinsamen Weg ein. Als Geschenk erhielt jeder Neuankömmling eine Bibel.
Anschließend wurden die Schülerinnen und Schüler in die Hände ihrer Klassenlehrer und "Schulpaten" übergeben. Der 1. Schultag wurde daraufhin in den Klassenräumen fortgesetzt.

 

Hier geht es zur Bildergalerie -->

Die Melanchthon-Schule braucht Ihre Mitarbeit!

Ehrenamtliche Mitarbeiter/innen (Aufsicht und Ausleihe) im Bereich der Bibliotheken.

Dabei freut sich die Schule über alle, die ihre Hilfe anbieten. Dies kann im zeitlichem Umfang ganz unterschiedlich sein: Je nach der Zeit, die Sie haben: regelmäßig ein- oder mehrmals in der Woche , einmal im Monat -  alle Angebote sind uns willkommen.

Mithilfe bei der Betreuung  von Kindern im Nachmittagsprogramm: Hier bieten wir Interessierten auch eine Beschäftigung gegen Honorar oder Minijob an.

 

Haben Sie Interesse?  Dann melden Sie sich im Sekretariat der Schule  06691 806580

 

Es geht um Reichtum, Macht, Intrigen, Mut, Schönheit, Glauben und Liebe -und die Erkenntnis, dass es nur einen Gott gibt, der die Geschicke lenkt. Es is die Geschichte der in Persien lebenden Jüdin Esther, die vom Waisenkind zur Königin aufsteigt und durch Klugheit, mit Hilfe ihres Onkels Mordechai, die Vernichtung der Juden verhindert.

Ein halbes Jahr haben 21 Schülerinnen der sechsten Klasse der Melanchthon-Schule in Steinatal, die Geschichte aus der Bibel mit Worten und Songtexten aus dem Alten Testament als Musical einstudiert. In der Kirche in Niedergrenzebach hatten sie nun Premiere.

Dass die zwölfjährige Anna Hofmann, die die Hauptrolle der Esther spielt, mit ganzem Herzen dabei ist, merkt man schon bei ihrem ersten Solo "Abschied...". Mit klarer Stimme besingt sie Esthers Abschied von den Freunden. Auch Haman, der Verräter, wird überzeigend von Sofie Hetche verkörpert. Ebenso der persische König Xerxes von Paula Wiegand. "Wir hatten viel Spaß beim Proben", verrät Laetitia

...

AB INS AUSLAND!                                              

Neues erleben und sich orientieren – mit diesem Ziel machen sich viele SchülerInnen auf den Weg ins Ausland. Doch welche Motivationen und Chancen bieten sich darüber hinaus?

Welche Möglichkeiten gibt es außer Auslandssemestern und Schüleraustausch noch?

Neben Menschen, die über ihre eigenen Auslandsaufenthalte berichten, werden Organisationen vorgestellt, die über ihre Auslandsprogramme informieren.

Eingeladen sind Jugendliche, die Lust haben, über den "Tellerrand" zu blicken und sich über die Möglichkeiten von Auslandsaufenthalten zu informieren.

Die Veranstaltung findet vom 27. - 28. September 2013 in der Evangelischen Akademie Hofgeismar statt.

Detaillierte Informationen zum Tagungsablauf sowie eine Möglichkeit zur Online-Anmeldung finden Sie hier:

http://www.akademie-hofgeismar.de/programm/detailansicht.php?category=start&exnr=13078

 Anmeldungen sind per Email unter Angabe der Tagungsnummer 13078 möglich .

Leitung:

Bijan Otmischi, Jugendbildungsreferent, Jugendbildungswerk des Landkreises Kassel Ute Janssen,

...

RETTmobil 2013

Am Donnerstag den 16. Mai 2013 fuhren das Jugendrotkreuz Ziegenhain und einige SchülerInnen des Schulsanitätsdienstes der Melanchthon-Schule zur RETTmobil.

Die RETTmobil ist die größte Messe für Feuerwehr, THW und den Rettungsdienst und findet jedes Jahr Anfang Mai in Fulda statt.

Die Jugendlichen konnten sich an verschiedenen Messeständen über Neurungen im Erste Hilfe Bereich informieren und sich von fachkundigen Vertretern beraten lassen.

Sie erfuhren, wie ein AED funktioniert, bekamen Tipps und Ratschläge zum Umgang mit Verletzten und durften verschiedene (Verbands)Materialien selbst ausprobieren.

Daneben gab es jede Menge Fahrzeuge und technische Hilfsmittel zu bestaunen. Die älteren SchülerInnen durften in einem Überschlagssimulator der Firma Mercedes Benz ausprobieren, wie es ist, kopfüber in einem Fahrzeug zu hängen und sich daraus zu befreien während die jüngeren SchülerInnen in einem Flugsimulator mitfliegen durften.
Außerdem konnten sie neben verschiedenen Fahrzeugen

...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Schulgemeinde bedankt sich sehr herzlich bei der Elternspende, die es ermöglicht hat, einen neuen Kicker für die Spieliothek anzuschaffen!

Er erfreut sich schon seit der 1. Minute großer Beliebtheit :-)

Vielen herzlichen Dank!

Herzlichen Glückwunsch David!


David Linke, Schüler der Klasse 6 der Melanchthon-Schule Steinatal, hat mit Schülern und Schülerinnen der Jahrgangsstufen 5 und 6 der Melanchthon-Schule am Wettbewerb „Jugend malt“ 2013 teilgenommen.
Das Motto des Wettbewerbes des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst für Kinder und Jugendliche von 6 bis 16 Jahren lautete „Märchenfiguren der Brüder Grimm“.

Sein Bild „Sterntaler“ wurde unter 8260 Einsendungen mit 5 weiteren Beträgen seiner Jahrgangsstufe im Hessischen Landtag in Wiesbaden prämiert und wird im Rahmen der hessischen Landesausstellung EXPEDITION GRIMM in der Zeit vom 13.6. bis 8.9. 2013 in der documenta-Halle in Kassel zu sehen sein.

Melanchthon – Schule beim Kassel Marathon

 Auch dieses Jahr fuhr Herr Seck wieder mit seinem Sportkurs aus der Q2 nach Kassel, um an dem Marathon-Großereignis teilzunehmen. An dem Massenevent, das vom 10.-12 Mai stattfand, waren insgesamt mehr als 12.000 Sportbegeisterte vor Ort.

Die meisten Steinataler Schüler haben am „Mini-Marathon“ teilgenommen, der sich über 4,2 km erstreckte. Die Schule wurde aber auch in den Disziplinen „Nordic Walking“ sowie „Halbmarathon“ erfolgreich vertreten.

Nach der gemeinsamen Fahrt nach Kassel wurden dort zuerst die gegebenen Verhältnisse analysiert. Da Herr Seck durch seine langjährige Erfahrung mit der Strecke, dem Start sowie dem Zieleinlauf bereits vertraut war, zeigte er den Schülern diese Schlüsselpunkte der Strecke und gab ihnen vor dem Start noch hilfreiche Informationen. Nachdem die Schüler sich ihre Startnummern abgeholt und diese am Trikot befestigt hatten, haben sie sich ca. 45min vor dem Start aufgewärmt. Im Startbereich musste man sich

...