Am Donnerstag fanden sich die Schülerinnen und Schüler der Einführungsphase in der kleinen Sporthalle ein, um einem kulturellen Leckerbissen der besonderen Art beizuwohnen. Drei Herren und eine Dame vom Theater RequiSiT aus Frankfurt gaben sich die Ehre und boten Improvisationstheater unter Miteinbeziehung des Publikums.

Nach 75 lustigen, kurzweiligen und mitunter nachdenklich stimmenden Minuten, in denen abwechslungsreiche Szenen im Stehgreif auf der Bühne entstanden, wurden die Schüler in drei Gruppen aufgeteilt, um die Möglichkeit zu einem offenen Austausch mit den Schauspielern (in bewusster Abwesenheit von Lehrkräften oder anderen Erwachsenen) zu nutzen, die von ihren persönlichen Erfahrungen mit Drogensucht berichteten. Denn hinter RequiSiT steckt mehr als „nur“ Theater: ein innovatives Konzept zur Suchtprävention. 1995 als kleines EU-Projekt der SiT e.V. gegründet, begeistert RequiSiT mit seinen ehemals suchtmittelabhängigen Darstellern inzwischen in jährlich bis zu 150

...


 

Herr Michel & Frau Kurz

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern, allen Eltern und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Melanchthon-Schule angenehme und erholsame Sommerferien.

 

 

In diesem Jahr fand nach einem Jahr Pause zum wiederholten Mal das kooperative Projekt "Sommerwerkstatt" statt. Dabei hatten ca 20 Schülerinnen und Schüler der Melanchthon-Schule die Gelegenheit, an vier Projekten bei oder mit Hephata teilzunehmen. Dabei arbeiteten Menschen mit und ohne Beeinträchtigung zusammen.

Liebe Schulgemeinde,

nach 5 1/2 Jahren Beurlaubung vom Landesdienst zur Leitung der Melanchthon-Schule kommt in diesem Tagen der Abschied von der Schwalm. Der Hessische Kulturminister hat mich zum 26. Juni 2017 mit der Leitung eines staatlichen Gymnasiums, der Edertalschule Frankenberg, beauftragt. Mit etwas Wehmut nehme ich Abschied von der Melanchthon-Schule. Die Zeit in der Schwalm war intensiv, voll mit vielen Ereignissen, Erfahrungen und Begegnungen. Viele der Menschen, mit denen ich hier arbeiten durfte, werde ich vermissen.

Ich wünsche der Schule - SchülerInnen, LehrerInnen, MitarbeiterInnen - alles Gute und freue mich sie in anderen Kontexten wiederzusehen.

Claus-Hartwig Otto

Die Melanchthon-Schule sucht im neuen Schuljahr

-  eine Mitarbeiterin/einen Mitarbeiter in der Mensa

Interessenten/Interessentinnen sollten sich mit Frau Anja Grimm (Wirtschaftsleitung der Schule) in Verbindung setzen.

Telefon: 06691/ 806580

 

 

Am Samstag den 13.Mai fand in der Hephata Diakonie ein inklusiver Graffiti Workshop statt, der von der Melanchthon-Schule großzügig unterstützt wurde. Wir, eine Gruppe von Jugendlichen, u.a. von der MSS, veranstalteten den Workshop im Rahmen unserer Teilnahme am Botschafterprogramm des Anne Frank Zentrums Berlin. Mit dem Thema Anne Frank in Verbindung gekommen sind wir vor einem Jahr, als die Wanderausstellung „Deine Anne. Ein Mädchen schreibt Geschichte“ des Anne Frank Zentrums Berlin in Hephata gastierte. Nachdem wir dort Schülergruppen durch die Ausstellung geführt hatten, war es während des letzten Jahres unsere Aufgabe, ein soziales Projekt zu planen und durchzuführen, welches sich mit einem Thema bzw. einer gesellschaftlichen Problematik beschäftigt, von der Anne Frank in ihrem berühmten Tagebuch geschrieben hat. Unsere Gruppe entschied sich schließlich für das Thema Inklusion, für einen inklusiven Graffitiworkshop. Und schließlich waren wir am Samstag sehr glücklich darüber, was für ein

...

Bei den diesjährigen Kreismeisterschaften der Leichtathleten am 06.05.17 in Felsberg nahmen die Leichtathleten des SC Steinatal wieder erfolgreich teil. Im Weitsprung in der W14 wurde Lina-Sophie Hegenbart Kreismeisterin mit einer Weite von 4,51m. Auch Marie-Sophie Smietana erzielte mit einer neuen Bestweite von 4,39m einen tollen 3. Platz in der Altersklasse W14.

Im Sprint über 75m landete Anna Geisel in der W13 mit 10,94sek auf dem1. Platz. Tolle Sprintleistungen erbrachten auch Lina-Sophie Hegenbart (W 14) mit 13,89sek (2. Platz und persönliche Bestleistung) und Leah Weidemeyer (W 14) mit 14,25sek (3. Platz ebenfalls pB) über 100m in der W14.

Die vier Mädchen, die bei den oben aufgeführten Disziplinen schon erfolgreich waren, versuchten nun auch ihr Glück bei der 4x100m Staffel in der U16. Alle anderen gegnerischen Läuferinnen waren schon älter und so waren die Chancen auf einen Sieg nicht sehr hoch. Dennoch landete das Quartett letztendlich auf dem 3. Platz mit einer Zeit von

...

Bei den nordhessischen Jugendmeisterschaften am 20.05.2017 in Hofgeismar gab es für das Leichtathletik-Team des SC Steinatal einige Möglichkeiten Erfolge einzuholen und vor allem einige Bestzeiten:

Lina-Sophie Hegenbarth erreichte beim Weitsprung der W14 mit 4,46m den fünften Platz und Marie-Sophie Smietana (W14) landete mit 4,42m (Bestleistung) im selben Wettbewerb auf dem sechsten Platz. Eine ebenfalls beachtliche Sprintleistung erzielte Lina-Sohie Hegenbarth, die sich über 100m für den Endlauf qualifizierte und mit 13,74sek (Bestleistung) den dritten Platz erreichte.

Die 4x100m Staffel bestehend aus Anna Geisel, Marie-Sophie Smietana, Paula Stuckhardt und Lina-Sophie Hegenbarth durfte sich über den zweiten Platz in einer Zeit von 55,54sek (Bestleistung) freuen.

Anna Geisel sprang in der W13 mit einer Leistung von 4,21m auf den zwölften Platz und lief auf 75m eine Zeit von 10,92sek.

Junia Auel (W14) erzielte über 800m mit einer überraschenden Steigerung von 2:46,50min auf eine Zeit von

...

Das Kreuz als Zeichen menschlicher Passion war Thema des Religionsunterrichts der Klasse 6c

Klassenkreuze 6c

Reformation vertiefend

Grundgedanken der Reformation zu erschließen und gesellschaftliche Gegenwartsbezüge der Reformation zu diskutieren, dazu hatten am Dienstag, den 21. März die Schülerinnen und Schüler der E-Phase Gelegenheit. Mit Herrn Prof. Dr. Dietrich Korsch, renommierter systematischer Theologe, wurde sich intensiv mit Martin Luthers Schrift „Von der Freiheit eines Christenmenschen“ (1520) auseinandergesetzt. Dabei stellte sich heraus, dass Gottvertrauen den Menschen zu sich und zum Nächsten frei macht. So frei, dass jeder darauf achten kann, was andere Menschen einem selbst Gutes tun. Von dem Freiheitsbegriff zog Herr Oberkirchenrat Jörn Dulige, Beauftragter der Evangelischen Kirchen in Hessen am Sitz der Landesregierung in Wiesbaden, die Linie zu den noch heute bleibenden Leistungen der Reformation. Neben der Betonung des einzelnen Menschen und der Unterscheidung von Kirche und Staat ist – gerade für Hessen – besonders der Akzent der Toleranz gegenüber dem Anderen zu

...

3 neue Klassen mit jeweils 27 SchülerInnen

Fast alle (81 von 83)  angemeldeten SchülerInnen können in diesem Jahr aufgenommen werden.  Daher wird es drei Klassen mit jeweils 27 Kindern geben. Die Melanchthon-Schule freut sich, dass trotz des neu eingeführten Schulgeldes, die Attraktivität Steinatals unverändert hoch ist.

Die Post mit den Schulverträgen kommt am  Anfang der nächsten Woche.

Sehr geehrte Elternschaft der Melanchthon-Schule

Das Thema Schulgeld hat die gesamte Schulgemeinde in den letzten Wochen sehr bewegt. Nach der Info-Veranstaltung im Januar blieben noch viele Fragen offen. Mittlerweile hat  das Landeskirchenamt diese in einem Brief an den Vorstand des Schulelternbeirates beantwortet. Den Text möchten wir Ihnen hiermit zukommen lassen.

Mit freundlichen Grüßen

Der Vorstand des Schulelternbeirates

 

Hier der Wortlaut:

Sehr geehrter Herr Morgenroth, sehr geehrte Damen und Herren des Schulelternbeirats,

 im Anschluss an unseren Mailwechsel vom 25./26. Januar ds. Js. und nachdem die Überlegungen der Ev. Kirche von Kurhessen-Waldeck zur Einführung eines Schulgeldes an der Melanchthon-Schule Steinatal (MSS) in unterschiedlichen Zusammenhängen erörtert worden sind, kann ich Sie nun offiziell über folgende Regelung informieren, die vom Kollegium des Landeskirchenamtes in seiner Sitzung vom 28. Februar 2017 zustimmend zur Kenntnis genommen worden ist.

Unterstufensprecherin und Unterstufensprecher: Anouk Joelle Klimpel und Pascal Ryczak

Mitelstufensprecherinnen: Lina-Sophie Hegenbart, Chantal Preis und Leah Weidemeyer

Oberstufensprecherin und Oberstufensprecher: Laetitia Kessler und Kevin Schadt

Schulsprecher/in: Moritz Bläse, Annika Freund und Leonard Rininsland

Kreisschülerrat: Lennard Glitzenhirn (Moritz Bläse, Anna Marx, Sophie Hetche und als Nachrückerin: Chiara Mumme)

SV-Verbindungslehrer/in:  Herr Oliver Strauch und Frau Anke Kurz

Melanchthon-Stunden in der Klasse 7

Auch bei frostigen Temperaturen findet der Unterricht in den Melanchthon-Stunden der Klasse 7 im Wildnis-Camp des Schulwaldes an der Steina statt. Zum Abschluss des ersten Halbjahres gab es einen großen Wettbewerb in den Kategorien "Kreative Figuren aus Naturmaterialien", "Wettsägen", "Tierspuren" und "Holzweitwurf". Sieger war die Gruppe "Akrobaten" mit 31 Punkten. Knapp dahinter "Ruthless" , Dritter war "Harald und Kolibri"

Noch ein Test

Verehrte Eltern, verehrte Mitarbeiter,liebe Schüler

 

Nach 40 Jahren wird das Schindelhaus grundrenoviert. Zu dieser großen Baumaßnahme, die insgesamt 2 Jahre in Anspruch nehmen wird, wollen wir informieren. Daher laden wir  zu einer öffentlichen Sitzung des Bauausschusses ein:

10. Januar um 17:00 Uhr im Paeckelmann-Saal

Die Planer und der Bauherr werden anwesend sein, das Projekt vorstellen und alle Fragen beantworten.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen

 

 

Am Freitag, den 25. November 2016, fand zum wiederholten Mal der Spieleabend in der Melanchthon-Schule statt. Zahlreiche Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufen fünf und sechs kamen mit ihren Eltern und Geschwistern im Schindelhaus zusammen, um einige neue oder bereits bekannte Spiele auszuprobieren. Es war ein toller Abend, an dem vor allem die Kinder viel Spaß hatten, weil sie neue Spiele aus der Spieliothek ausprobieren konnten. Wer knifflige Tricks und Strategien beim Schach erlernen wollte, kam bei dem Schach-Workshop von Alexander Grow voll auf seine Kosten. Für Snacks und Getränke sorgten Marius und Sebastian aus der 9. Klasse.

 

Luther, seine Bibel und ihre Revision

Luthers Bibel kommt nicht selten der Status eines Jahrtausendwerks zu. Aber auch die Sprache eines Jahrtausendwerks braucht ab und zu eine Erneuerung. Passend zum Erscheinen der revidierten Lutherbibel veranschaulichten Schülerinnen und Schüler der Q1 das Werden der Lutherbibel, die Übersetzungsstrategie Luthers und die Verbreitung der Lutherbibel in Hessen. Jürgen Peter Lesch aus Hannover, Geschäftsführer des Projektes "Durchsicht der Lutherbibel" führte am Montag, dem 10. Oktober in die Revision ein und zeigte sprachliche Akzentuierungen der neuen Lutherbibel auf. (Dr. Uwe Schäfer)

Liebe Schülerinnen, liebe Eltern, 

ab dem 10. Oktober 2016 wird die B 454 zwischen Wahlshausen und Gersdorf bis voraussichtlich 4. November 2016 wegen Erneuerung der Fahrbahn gesperrt. Während dieser Zeit können die Haltestellen Oberaula-Apotheke, Oberaula-Aumühle, Wahlshausen-Hauptstraße, Gersdorf, Frielingen, Heddersdorf und Kirchheim-Ortsmitte durch die Buslinie 470 nicht mehr „regelhaft“ bedient werden. Details entnehmen Sie bitte dem beigefügten Fahrplan. Schülerinnen und Schüler aus den OT Gersdorf, Frielingen und Heddersdorf werden gebeten, am Morgen die Buslinie 382 Richtung Kirchheim zu nutzen und dort in die Buslinie 470 umzusteigen. Darüber hinaus kann es auf der gesamten Buslinie 470 immer wieder zu Verspätungen von 5 bis 10 Minuten geben. Wir bitten um Ihr Verständnis

Das vierte Wochenende im September stand an der Melanchthon-Schule ganz im Zeichen der Eltern-Schüler-Tage.

Die Schülerinnen und Schüler der neuen fünften Klassen erlebten zusammen mit ihren Eltern die Buntheit und Vielfältigkeit unserer Schule. Neben zahlreichen Workshops und Klassenaktivitäten für die Kinder gab es auch für die Erwachsenen vielfache Gelegenheiten, Interessantes rund um die Schule zu erfahren und zu erleben. Anregend waren zudem die dialogischen Vorträge für Schüler und Eltern von Thomas Feibel, einem renommierten Medienpädagogen aus Berlin, zur Nutzung von neuen Medien.

Abgeschlossen wurden die Tage durch einen Gottesdienst in der Kirche zu Wasenberg, der durch einen Chor von Eltern bereichert wurde.

Zur landeskirchlichen Veranstaltung Viva la Reformation kamen 400 Oberstufenschülerinnen und Oberstufenschüler aus der Region nach Homberg (Efze). Neben einem bunten Rahmenprogramm mit Musik, Interviews und weiteren Aktionen vertieften die Jugendlichen das vorgestellte Reformationsprinzip (Ich weiß, wer ich bin! Ich weiß, was ich kann! Ich weiß, was ich will!) in zahlreichen Workshops. Die Melanchthon-Schule war selbstverständlich auch dabei.

 

 

 

 

Der letzte Wettkampf der Saison für die Leichtathletinnen des SC Steinatal fand am 11.09.16 im Melsunger Waldstadion statt. Bei hochsommerlichen Temperaturen nahmen Anna Geisel, Anna Probst, Marie-Sophie Smietana, Paula Stuckhardt, Leah Weidemeyer und Lina-Sophie Hegenbart am Cup für den SC Steinatal teil. Der Wettkampf bestand aus einem Mannschaftswettkampf und den Einlageläufen über 75m für die W12 und W13, an denen nur die 12 Besten des Schwalm-Eder-Kreises mitlaufen durften. Beim Mannschaftswettkampf durften jeweils zwei Athletinnen pro Disziplin starten. Dabei war nicht der erkämpfte Wert für die Mannschaft wichtig, sondern die erkämpfte Platzierung unter allen neun teilnehmenden Mannschaften.

Zu Beginn sprintete Anna Geisel die 100m in 14,88 s und belegte damit für die Mannschaft Rang 4. Im Weitsprung wurde Lina Hegenbart mit 4,35m auf Rang 5 gesetzt. Beim 800m Lauf starteten Paula Stuckhardt und Anna Probst. Hier glänzte Paula mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 2:52 min und

...

Ein kleiner Rückblick auf die letzten Aktionen vor den Sommerferien

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund der noch andauernden Baustelle auf der B 254 im Bereich Leimsfeld, Gebersdorf wird die Bedienung Rörshain und Wolfshainsiedlung weiterhin mit der Linie 464 durchgeführt. Durch die geplanten Fahrplanänderungen zum 29.8.2016 muss auch der Baustellenfahrplan der Linie 464 angepasst werden. Die Baumaßnahme wird voraussichtlich noch bis zu den Herbstferien andauern. Wir dürfen Sie bitten, die Schülerinnen und Schüler zu informieren. Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 Mit freundlichen Grüßen

Dipl.-Ing. Viola Wannemacher
Nahverkehr Schwalm-Eder Kommunale Organisationsgesellschaft mbH Parkstraße 6 34576 Homberg (Efze)

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

am Montag beginnt das neue Schuljahr. Um die Mensa zu nutzen, muss bis dahin Guthaben auf die Chips gebucht sein. Da Überweisungen bis zu 3 Tage dauern, sollten die Zahlungen möglichst bald erfolgen.

Ihr/Euer
Claus-Hartwig Otto

Die Spieliothek im Untergeschoss des Steinahauses ist ein offener Pausentreff für alle Schülerinnen und Schüler.

Wir haben eine Vielzahl von tollen Gesellschaftsspielen in der Spieliothek, aber auch Spielgeräte wie Bälle, Diabolos etc.: ihr könnt eure Pause also ganz aktiv gestalten. Um etwas in der Spieliothek auszuleihen, müsst ihr einfach nur ein Pfand hinterlegen (Schlüsselbund, Federmäppchen etc.). Das bekommt ihr dann bei der Rückgabe wieder zurück.

 

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag:                1. + 2. große Pause

außerdem

Montag bis Donnerstag:         in der Mittagspause, 6. + 7. Stunde

 

Wer in seiner Mittagspause ungestört Hausaufgaben machen möchte, kann den Ruheraum St015 nutzen. Dieser befindet sich ebenfalls im Untergeschoss des Steinahauses.

Gegen Ende des Jahres gibt es einen großen Spieleabend für die 5. und 6. Klasse, an dem die Spiele der Spieliothek z.B. mit Eltern und Geschwistern gespielt werden können. Da hat man richtig viel Zeit, neue Spiele kennen zu lernen.

Bitte vormerken!

Schulfest der Melanchthon-Schule am 22. Juli  ab 17:00 Uhr

Pünktlich zur letzten Schulwoche vor Weihnachten erscheint das neue Jahrbuch.

Erhältlich über die Klassenlehrer/Tutoren, die Buchhandlungen in Ziegenhain und Neukirchen sowie in der Wirtschaftsleitung zum Preis von 7 €.

Am 9. September wurden 111 neue Schüler in die Klasse Fünf aufgenommen.

Mit einem festlichen Gottesdienst unter Leitung des landeskirchlichen Schulreferenten Dr. Michael Dorhs begann der wichtige Tag für die Schülerinnen und Schüler und ihre Eltern.

 

Dr. Dorhs betonte in seiner Predigt die Bedeutung der Schule als Raum, in dem Leben und Lernen nur gemeinsam gelingen kann.